Oct 02

Arschloch spielregeln

arschloch spielregeln

Der „ Arschloch “ muss seine beiden höchsten Karten an den „König“ oder Saufspiele nach alter Tradition - er bringt die Regeln zu Papier und. Aber Viele beherrschen die Regeln der deutschen Kartenspiele nicht mehr und . In der nächsten Runde muss der Bimbo gemäß den Arschloch Regeln mit. Arschloch, auch als Bettler oder Negern bekannt, ist ein in jüngerer Zeit in vielen westlichen Ländern verbreitetes Kartenspiel, bei dem es darum geht, als erster seine Karten abzulegen, um zum König (oder auch Präsidenten) aufzusteigen. Die Regeln variieren je nach Region in ihren Details sehr. ‎ Die Regeln · ‎ Spielverlauf · ‎ Kartenwerte. Alle Spieler versuchen während des Spiels, ihre Karten so schnell wie möglich von der Hand zu bekommen. Geschichte Arschloch wird in jüngerer Zeit verstärkt in westlichen Ländern gespielt. Alle Karten werden verdeckt auf dem Tisch verteilt. Nun beginnt der Präsident die neue Runde. Einzel — wenn nur eine Karte abgelegt wird Doppel — ein Kartenpaar mit demselben Wert Dreier — drei Karten desselben Werts Vierer — vier Karten desselben Werts Kicker — eine einzelne Karte, die mit vier von einer Sorte gespielt wird, um eine Bombe daraus zu machen in einigen Variationen Tisch räumen — Falls jemand eine Hand spielt und alle anderen Spieler passen, wird der Tisch geräumt. Der König bekommt so die höchsten Karten vom Arschloch im Tausch gegen seine Niedrigsten.

Arschloch spielregeln Video

"Arschloch" - Spielregeln

Arschloch spielregeln - Weiteren erhälst

Die Karten werden dann entfernt, und derselbe Spieler fängt wieder an und legt welche Karte auch immer er wählt. Der nächste Spieler spielt dann auf die Karte, die vor der "sozialen" abgelegt wurde. Wer den höchsten Wert ausgespielt hat, wenn alle anderen Spieler gepasst haben, gewinnt den Stich und darf erneut herauskommen. Kalt und warm ein Genuss: Der Spieler der herauskommt als erster eine Karte legt , darf entscheiden, ob er eine einzelne Karte legt oder einen Mehrling mehrere Karten mit gleichem Rang. Auf 3x6 dürfen beispielsweise nicht 4x7 oder 2x8 gespielt werden. Der König ernennt einen Spieler oder befiehlt es dem Arschloch , jedem Drinks zu geben, solange er das Land regiert. Pro Amt darf dabei nur einmal und pro Runde nur maximal zweimal aufgefordert werden. Sonstige Spieler verbleiben Bürger Bürgermeister, Bürger, Bauer, Knecht genügt für 8 Spieler. Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Sie schlägt sogar die höchsten Karten Joker, falls ihr damit spielt. arschloch spielregeln Falls kein Toast ausgesprochen wird, kann der König seine eigene Strafe bestimmen. In den meisten Varianten ist festgelegt, dass guns in roses Arschloch keine Asse abgeben muss. Allgemeine Betway mobile Wie man arschloch spielregeln Allgemeine Variationen. Es kann sein, dass es strategisch sinnvoll ist, zu passen, obwohl man den Stich machen könnte. Falls die Leute, die vor dir spielen quasar communications gmbh wiesbaden 5 und dann eine 6 nacheinander ablegen und du eine 7 hinlegst, kannst du "Lauf" rufen. Bei jeder Runde wird der Wert der Karten immer höher, bis niemand mehr spielen kann. Eine Karte wird in der Mitte offen hingelegt. Die hier aufgezeigten Varianten für das beliebte Partyspiel können frei mit den Grundregeln kombiniert werden, um für etwas Abwechslung zu sorgen. Das Arschloch gibt also seine höchsten Karten Anzahl variiert je nach Anzahl Mitspieler an den König, dieser seine niedrigsten ans Arschloch; dasselbe gilt für Vize-König und Vize-Arschloch usw. Ansichten Lesen Quelltext anzeigen Versionsgeschichte.

1 Kommentar

Ältere Beiträge «